×

Zwei Brandfälle in Glarus – keine Verletzten

Zwei Brandfälle in Glarus – keine Verletzten

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden bei der Kantonspolizei Glarus gleich zwei Brandfälle gemeldet. Die Brände konnten schnell gelöscht werden.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen
Kurz nach 21.30 Uhr wurde der erste Brandfall gemeldet. Verletzt wurde niemand.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Der erste Brandfall wurde kurz nach 21.30 Uhr gemeldet. Ein Anrufer meldete an der Oberdorfstrasse in Mollis ein Feuer. Ein Sichtschutz an einer alten Brandstelle hatte Feuer gefangen. Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, wurde der Brand schnell gelöscht. Rund zehn Personen der Feuerwehr und Polizei standen im Einsatz. Warum der Sichtschutz Feuer gefangen hatte, ist noch nicht bekannt.

Kurz vor 2 Uhr in der Nacht wurde ein brennender Abfalleimer am Kirchweg in Glarus gemeldet. Auch hier konnte die Feuerwehr Glarus den Brand schnell löschen. Es standen rund acht Personen der Feuerwehr und Polizei im Einsatz.

Weiter schreibt die Kantonspolizei am Samstagmorgen, dass unklar ist, ob die beiden Brände durch Unachtsamkeit oder Unfug entstanden. Verletzt wurde bei beiden Feuern niemand. Es entstand geringer Sachschaden. (nua)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden