×

Grossbritanniens Inflation sinkt auf Zielmarke von zwei Prozent

Die Inflation in Grossbritannien hat im Mai erstmals seit fast drei Jahren wieder auf der Zielmarke von zwei Prozent gelegen. Die Konsumentenpreise erhöhten sich auf Jahressicht um 2,0 Prozent, nach 2,3 Prozent im Vormonat.

Agentur
sda
19.06.24 - 09:29 Uhr
Wirtschaft
Situation in Grossbritannien entschärft sich: Die Teuerung entspricht wieder dem Inflationsziel der Bank of England. (Archivbild)
Situation in Grossbritannien entschärft sich: Die Teuerung entspricht wieder dem Inflationsziel der Bank of England. (Archivbild)
KEYSTONE/EPA/TOLGA AKMEN

Auch die Kernteuerung, die volatile Segmente wie Energie und Lebensmittel ausklammert, ging weiter zurück, wie das Statistikamt ONS am Mittwoch in London mitteilte. Sie fiel von 3,9 auf 3,5 Prozent.

Es ist das erste Mal seit fast drei Jahren, dass die Teuerung im Jahresvergleich wieder 2,0 Prozent beträgt und damit dem Inflationsziel der Bank of England entspricht. Insofern werden Zinssenkungen von Seiten der britischen Notenbank im Laufe dieses Jahres wahrscheinlicher, wenngleich von ihrer Sitzung am Donnerstag Beobachtern zufolge kein Zinsschritt zu erwarten ist.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Wirtschaft MEHR