×

Barandun verlässt Chur Tourismus bereits wieder

Nach zweieinhalb Monaten verlässt Marc-Andrea Barandun Chur Tourismus als Geschäftsführer. Er tut dies auf eigenen Wunsch.

Südostschweiz
16.08.22 - 18:20 Uhr
Wirtschaft
Nur für kurze Zeit: Marc-Andrea Barandun verlässt Chur Tourismus nach zweieinhalb Monaten.
Nur für kurze Zeit: Marc-Andrea Barandun verlässt Chur Tourismus nach zweieinhalb Monaten.
Bild Archiv

Nach zweieinhalb Monaten ist schon Schluss: Marc-Andrea Barandun hat den Posten als Geschäftsführer von Chur Tourismus bereits wieder abgegeben, wie das Regionaljournal Graubünden berichtete. Der 39-jährige Barandun habe das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin verlassen, sagte Co-Präsident Jon Andrea Schocher. Dafür zeige der Vorstand Verständnis, auch wenn er gerne mit Barandun weitergearbeitet hätte.

Nun sucht Chur Tourismus nach einer Interimslösung. Später soll Baranduns Stelle wieder ausgeschrieben werden. Bevor Barandun zu Chur Tourismus kam, war er Direktor von Bergün Filisur Tourismus und Geschäftsführer des Bahnmuseums Albula.

Kommentieren

Kommentar senden

Dieser Job verdient ganz allgemein bessere Aufgaben- und Kompetenzenregelungen und zudem Vereinsstatuten, welche transparente Auskunft über die unternehmerische Kultur einer touristischen Region verrät. Genau dies wird von den meisten fähigen Bewerbern leider zuwenig gewichtet, oder Fehlbesetzungen häufen sich, mit dem Resultat, dass Kurdirektoren und -vereine aus der touristischen Steinzeit verschwinden.

Mehr zu Wirtschaft MEHR