×

Die «Schneeschmöcker» erweitern ihre Forschungstätigkeit

Die «Schneeschmöcker» erweitern ihre Forschungstätigkeit

Mit dem WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF bringt man gemeinhin Forschung auf eben genau 
diesen Gebieten in Verbindung. Am Institut werden aber auch verwandte Themen untersucht. Im Rahmen der Innovationsstrategie 
 des Kantons sollen diese in einem neuen Forschungszentrum gestärkt und ausgebaut werden.

Barbara
Gassler
vor 2 Wochen in
Wirtschaft

Offiziell gegründet wurde das «Climate Change, Extremes, and Natural Hazards in Alpine Regions Research Center CERC» per 1. Januar dieses Jahres. Damit beginnt die Realisierung. Per 1. Juli erfolgen dann diverse organisatorische Anpassungen. Erforscht werden sollen am CERC die Themen Wetter- und Klimaextreme im Alpenraum, Permafrost, Fernerkundung, Früherkennung und -warnung, alpine Massenbewegungen, Gebirgsökologie und Schutzwald sowie nicht zuletzt Risikomanagement, Risikokommunikation und Resilienz.