×

Regierung will keinen Effort für die Flaggschiffe

Regierung will keinen Effort für die Flaggschiffe

International ausgerichtete Destinationen sind die grossen Verlierer der Krise. Die Mehrheit des Parlaments will Geld zur Stützung dieser touristischen Aushängeschilder – die Regierung verweist an den Bund.

Hans Peter
Putzi
vor 1 Monat in
Tourismus

Tourismusregionen in Graubünden, die sich auf Grossveranstaltungen sowie Kongresse und Messen ausrichten, haben das Ausbleiben von ausländischen Gästen sowohl in der Sommer- als auch in der Wintersaison besonders massiv zu spüren bekommen. Die Absage von Grossveranstaltungen wie das Jahrestreffen des WEF, der Spengler Cup, der Engadin Skimarathon, die Higa und andere grosse Kultur- und Sportveranstaltungen bedeuten hohe Einbussen – für Anbieter von Gästebetten genauso wie für die Gastrobranche und den Detailhandel.