×

Neue Webseiten für Elm und Glarus Nord

Neue Webseiten für Elm und Glarus Nord

Auf die neue Glarnerland-Webseite folgen im selben Layout Glarusnord-Walensee und die Elm Ferienregion. Das sei ein Zeichen für effiziente Zusammenarbeit, wird mitgeteilt.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Tourismus
Zwei neue Webseiten: www.elm.ch und www.glarusnord- walensee.ch sind durch eine enge Zusammenarbreit mit Visit Glarnerland entstanden. Pressebild

Einheitlich und effizient: Auf die neue Glarnerland-Webseite folgen im selben Layout Glarusnord-Walensee und die Elm Ferienregion. «Ein weiteres Zeichen für eine effiziente Zusammenarbeit, ganz im Sinne der Gäste», wie Visit Glarnerland mitteilt.

Blauweiss blickt der Winter von den neuen Webseiten der Elm Ferienregion und der Region Glarusnord-Walensee – inspirierend, informierend und im selben Aufbau und Layout wie die im Herbst neu aufgeschaltete Glarnerland Webseite. Damit findet sich der Gast laut Visit Glarnerland schnell auf allen Glarner Tourismuswebseiten zurecht, profitiert von einem übersichtlichen und nützlichen Tourenportal sowie von der Glarner Post, die Neuigkeiten aus den Destinationen auf eine Seite bringt. Mit dem einheitlichen Auftritt können die Destinationen und Visit Glarnerland auch effizienter zusammenarbeiten, indem Inhalte unkompliziert verlinkt oder geteilt werden.

Die neuen Webseiten stünden für die immer engere Zusammenarbeit der Destinationen mit Visit Glarnerland und der gesamtheitlichen Wahrnehmung des Glarnerlandes. Die Produktmanager Jasmin Schläpfer für Elm und Hannes Hochuli für Glarusnord-Walensee haben die letzten Wochen zusammen mit Tanja Gygli von Visit Glarnerland intensiv am Aufbau ihrer neuen Seite gearbeitet. Weitere Inhalte zu Sommerthemen folgen sukzessive. Braunwald werde im Frühling mit einer neuen Webseite das Projekt vervollständigen, die Seite von Agrotourismus wird auf www.glarnerland.ch integriert. (so)

Kommentieren

Kommentar senden