×

Keine schlechte Bilanz für Engadin Airport

Keine schlechte Bilanz für Engadin Airport

Die Festtagsbilanz des Engadin Airport fällt trotz Reiseeinschränkungen zufriedenstellend aus. Die Engländer und die Gäste aus Übersee fehlten, dafür fliegen Gäste aus den Nachbarländern eher mal mit dem Jet.

Fadrina
Hofmann
vor 1 Monat in
Tourismus

Die Langstreckenflugzeuge sind nicht gekommen. Gäste aus den USA oder aus dem Nahen Osten konnten dieses Jahr keine Weihnachtsferien im Oberengadin verbringen. Und natürlich fehlten auch die Engländer. «Die grossen Jets sind dieses Mal ausgeblieben», sagt Christian Gorfer, CFO des Engadin Airports. Die Flugbewegungen der kleineren Jets hingegen liegen im Rahmen der Vorjahre – dank Gästen aus den umliegenden Ländern. Die Flugzeuge kamen bereits ab Anfang November vor allem aus Deutschland, Italien oder Frankreich.