×

Bündner TV-Korrespondent kehrt zurück

Bündner TV-Korrespondent kehrt zurück

Seit 2015 hat der Bündner Peter Düggeli für SRF aus den USA berichtet. Nun kehrt er aus familiären Gründen in die Schweiz zurück.

vor 1 Monat in
Stars & Sternli
Peter Düggeli SRF Korrespondent
Peter Düggeli, Korrespondent vom Schweizer Radio und Fernsehen, im Dezember 2015 in Chur.
ARCHIV

Wer die «Tagesschau» oder «10vor10» im Schweizer Radio und Fernsehen SRF verfolgt, kennt die Stimme und das Gesicht von Peter Düggeli. Bis im Sommer dieses Jahres hätte der Bündner turnusgemäss noch als Korrespondent aus Washington berichtet. Nun kehrt er per sofort und damit früher als geplant aus den USA zurück, wie das Onlineportal «persoenlich.com» berichtet. Grund dafür sei ein schwerer Krankheitsfall in der Familie.

Peter Düggeli arbeitet seit 2010 bei SRF, berichtet seit 2015 aus Washington und stammt ursprünglich aus Chur  6700 Kilometer Luftlinie von Washington entfernt. Nach seinem Studium in Geschichte und Englisch arbeitete er in Graubünden unter anderem als Lehrer und war drei Jahre lang stellvertretender Leiter des Bündner Sportamts. Erst mit 34 Jahren stieg der heute 50-Jährige in den Journalismus ein.

Düggeli als Heimwehbündner im Portät:

Seine Nachfolge als USA-Korrespondent ist seit Längerem geregelt, wie «persoenlich.com» weiter schreibt. In Zukunft werde Pascal Weber für die «Tageschau» und «10vor10» aus Washington berichten. Als Übergang werde Thomas von Grünigen aus New York in die Schweiz geschaltet. (rac)

Kommentieren

Kommentar senden

Vielen Dank für die Korrespondenz in allen Jahren aus Amerika. Wir wünschen der Familie viel Kraft und Zeit diesen Weg zu gehen - es kommt gut!
Danke für die sympathischen Reportagen.

Schade, Herr Düggeli war ein hervorragender Journalist, der uns die Wahlen in den USA näher brachte, Wir werden seine direkte, unkomplizierte Art der Information vermissen. Wir wünschen Herrn Düggeli für die Zukunft nur das allerbeste, speziell seiner Familie!