×

«Wir haben eine Tagespauschale – das ist alles»

Der Seewiser Christoph Günthardt wird am Wochenende in Pratteln zum zweiten Mal beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest als Kampfrichter im Einsatz stehen. Nervosität und Vorfreude beim ehemaligen Teilverbandskranzer steigen von Tag zu Tag.

René
Weber
25.08.22 - 04:30 Uhr
Sport

Der Gewinn des Eidgenössischen Kranzes blieb Christoph Günthardt bei den «Eidgenössischen» in Nyon, Luzern, Aarau und Frauenfeld verwehrt. Vor allem 2001 in der Romandie war der 44-Jährige nahe dran. «Günti», wie er in Schwingerkreisen gerufen wird, fehlte damals lediglich ein Viertelpunkt zum Eidgenossen. «Klar, war das ärgerlich. Das ist aber vergessen», sagt er. Mittlerweile sind bereits zwölf Jahre verstrichen, seit Günthardt die Zwilchhosen an den Nagel gehängt hat. Kurz zuvor hatte er sich beim «Bündner-Glarner» in Domat/Ems den 21. Karrierekranz aufsetzen lassen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!