×

Talina Gantenbein öffnet ihr WM-Album

Talina Gantenbein öffnet ihr WM-Album

Mit Platz 4 fährt Talina Gantenbein bei ihrer ersten WM mitten in die Weltspitze. Für die Serie «Road to Peking» öffnet die Skicrosserin ihr persönliches WM-Fotoalbum.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Wintersport
TALINA GANTENBEIN

Die Anreise hatte es in sich. Nach dem Flug von Zürich nach Stockholm hiess es für sechs Stunden Platz nehmen im Bus. Dieser brachte das Skicross-Kader zum WM-Ort Idre Fjäll. Das Rezept des Schweizer Teams gegen müde Beine: Freifahren im frischen schwedischen Pulverschnee.

TALINA GANTENBEIN

Die Schweizer Athletinnen und Athleten wohnten in typisch schwedischen Apartments. Bei dieser Aussicht schmeckt das Frühstück noch besser ...

VIDEO: TALINA GANTENBEIN

… und das Ausfahren nach den Trainings ist wohl etwas lockerer.
Übrigens: Die Strecke in Idre ist mit einer Fahrzeit von über einer Minute die längste im Weltcup.

Apropos Idre: «Die Landschaft ist wunderschön», sagt Gantenbein. Hier auf einem Winterspaziergang.

SCREENSHOT YOUTUBE/FIS

Schön sind auch ihre Erinnerungen an den Wettkampf. Hier (im Bild ganz rechts) fährt Gantenbein um WM-Gold. Alleine die Teilnahme am Finallauf bedeutet für sie ihr bisheriges Karrierehighlight. Dass sie am Ende mit Platz 4 vorliebnehmen muss, schmälert ihre starke Leistung überhaupt nicht. Mit grossen Sprüngen schreitet Gantenbein auf ihrer «Road to Peking» voran. Ihr Olympia-Fahrplan stimmt.

TALINA GANTENBEIN

Auf den Spuren des grössten Bündner Olympioniken, Dario Cologna: Diese Aufnahmen zeigen, dass es Skicrosser auch mal etwas langsamer (zumindest was das Tempo angeht) angehen können. Rund eine Woche weilte die Schweizer Skicross-Delegation in Schweden. Da blieb auch mal Zeit für Langlaufsport.

VIDEO: TALINA GANTENBEIN

Wobei die Skicrosser dann doch die Action-Variante bevorzugten - den «Langlaufcross» sozusagen. Der Spass kommt auf der «Road to Peking» offensichtlich nicht zu kurz.

Kommentieren

Kommentar senden