×

Mark Wolf in Hall of Fame aufgenommen

Mark Wolf in Hall of Fame aufgenommen

Grosse Ehre für den ehemaligen Torhüter von Rot-Weiss Chur, Mark Wolf. Vom internationalen Unihockeyverband wird der Bündner in die Hall of Fame aufgenommen.

15.12.21 - 11:20 Uhr
Unihockey
Grosse Ehre: Mark Wolf, ehemaliger Torhüter von Rot-Weiss Chur, wird in die Hall of Fame aufgenommen.
Grosse Ehre: Mark Wolf, ehemaliger Torhüter von Rot-Weiss Chur, wird in die Hall of Fame aufgenommen.
Bild Archiv

Grosse Ehre für den ehemaligen Bündner Unihockey-Goalie Mark Wolf. Er wird in die Hall of Fame des internationalen Unihockeyverbandes aufgenommen.

Als Zwölfjähriger fing Mark Wolf bei den Junioren von Rot-Weiss Chur an. Bereits mit 17 Jahren feierte er seinen ersten Schweizer Meistertitel. Sieben weitere sollten folgen mit Rot-Weiss. Einen weiteren Titel holte er in der besten Unihockeyliga der Welt in Schweden.

Dazu kommen 101 Länderspiele für die Schweiz. Fünf Mal nahm er an WM-Endrunden teil. Dabei gewann Wolf eine Silbermedaille (1998 in Prag), sowie drei Bronzemedaillen. 1998 wurde er zudem ins All-Star-Team der Weltmeisterschaft gewählt.

Aufgrund dieser Leistungen wird er von der Floorball Federation in die Hall of Fame aufgenommen.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Unihockey MEHR