×

Bündner Radfans aufgepasst: Die Tour de Suisse 2025 der Männer führt durch Graubünden

Weitere Etappenorte für die nächstjährige Tour de Suisse sind bekannt. Die Rundfahrt, die vom 15. bis 22. Juni stattfinden wird, führt auch durch Graubünden.

Südostschweiz
18.06.24 - 15:25 Uhr
Sport
2023 ging es von Fiesch nach La Punt: Radrennfahrer bei der Tour de Suisse vor einem Jahr.
2023 ging es von Fiesch nach La Punt: Radrennfahrer bei der Tour de Suisse vor einem Jahr.
Bild Gian Ehrenzeller / Keystone

Von Küssnacht, das als Startort für die 88. Schweizer Landesrundfahrt schon länger bekannt ist, geht es zunächst ins freiburgische Schwarzsee, wo eine leichtere Bergankunft ansteht. Das Ziel der dritten Etappe liegt mit Heiden am anderen Ende der Schweiz. Tags darauf geht es vom Appenzeller Ort weiter in die italienische Region Veltlin. Dort wird die Tour de Suisse erstmals überhaupt Halt machen.

Das fünfte Teilstück führt im Kanton Graubünden von La Punt nach Santa Maria in Calanca (Bergankunft). Zielort der sechsten Etappe ist Neuhausen am Rheinfall, von wo es am Tag danach nach Emmetten weitergeht. Am Schlusstag findet wie heuer ein Bergzeitfahren statt. Dieses führt von Beckenried zur Stockhütte. Unbekannt sind damit für die nächstjährige Ausgabe einzig die Startorte der zweiten, dritten umd sechsten Etappe.

Die Streckenführung der Tour de Suisse Women, die 2025 vor derjenigen der Männer ausgetragen wird, ist grösstenteils noch offen. Insbesondere die Start- und Zielorte der ersten zwei Etappen vom 12. und 13. Juni sind noch nicht bekannt. An den zwei Folgetagen endet die Rundfahrt in Küssnacht.

Die noch offenen Etappenorte für 2025 geben die Organisatoren zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Die Kommunikation der detaillierten Streckenführung soll im nächsten Frühjahr erfolgen.
 

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Sport MEHR