×

Norris schnappt Verstappen die Pole-Position weg

Lando Norris startet aus der Pole-Position zum GP von Spanien. Der Brite im McLaren entscheidet im Qualifying in Montmelo das Duell gegen Weltmeister Max Verstappen im Red Bull hauchdünn für sich.

Agentur
sda
22.06.24 - 17:40 Uhr
Mehr Sport
Pole-Mann Lando Norris umrahmt von den beiden Mehrfach-Weltmeistern Max Verstappen (links) und Lewis Hamilton (rechts)
Pole-Mann Lando Norris umrahmt von den beiden Mehrfach-Weltmeistern Max Verstappen (links) und Lewis Hamilton (rechts)
KEYSTONE/AP/Joan Monfort

Auf der Strecke im Nordosten von Barcelona war eine knappe Entscheidung im Kampf um den besten Startplatz erwartet worden, nachdem sich in den Trainings die Fahrer der überlegenen Teams Red Bull, Ferrari, McLaren und Mercedes auf Augenhöhe bewegt haben. Und so kam es dann auch.

Am Ende setzte sich Lando Norris im McLaren ganz knapp durch. Der 24-jährige Engländer sicherte sich die Pole-Position mit zwei Hundertsteln Vorsprung vor Max Verstappen, dem Vorjahressieger und WM-Leader. «Es war eine perfekte Runde», zeigte sich Norris überglücklich, nachdem er Verstappen auf den letzten Drücker noch abgefangen hatte.

Der 24-jährige Engländer nimmt erst zum zweiten Mal ein Formel-1-Rennen von ganz vorne in der Startkolonne in Angriff. Seine Premiere erlebte er in seiner Debütsaison 2021 in Sotschi.

Frontreihe hat grossen Wert

Wie wichtig ein Topergebnis im Qualifying in Montmelo ist, zeigt ein Blick in die Vergangenheit. Die letzten sieben Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wurden aus der ersten Startreihe gewonnen, fünf davon von der Pole-Position aus. Norris, der vor sieben Wochen in Miami seinen bislang einzigen GP-Sieg feiern konnte, gibt sich verhalten zuversichtlich. «Das wird eine harte Sache, aber wir sind jetzt hier, um zu gewinnen», kündigte er an.

In der zweiten Startreihe werden Lewis Hamilton und George Russell in den Mercedes Aufstellung nehmen. Dahinter folgen die Fahrer des Teams Ferrari - Charles Leclerc, mit 56 Punkten Rückstand der erste Verfolger von Verstappen in der WM-Wertung, und Carlos Sainz. Die Autos auf den Positionen 3 bis 6 lagen alle innert 35 Tausendsteln.

Sauber mit beiden Autos im Q2

Zhou Guanyu im Sauber schaffte zum ersten Mal in dieser Saison den Sprung in den zweiten Teil der Qualifikation. Der Chinese wird in der Startkolonne auf Platz 15 stehen. Valtteri Bottas im zweiten Hinwiler Auto wird am Sonntag (15.00 Uhr) von Position 12 ins zehnte Saisonrennen starten. Der Finne bleibt damit im internen Duell mit Zhou in diesem Jahr weiter ungeschlagen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR