×

Italienischer Sieger zum Klassiker-Auftakt in Belgien

Italienischer Sieger zum Klassiker-Auftakt in Belgien

Davide Ballerini heisst der Sieger der 76. Ausgabe von Omloop Het Nieuwsblad. Stefan Küng hält mit der Spitze mit, fährt in der Schlussphase allerdings für einen jungen Teamkollegen.

Agentur
sda
vor 1 Monat in
Mehr Sport
Souveräner Triumph von Davide Ballerini, der in Ninove schon zum dritten Mal in dieser noch jungen Saison über einen Sieg jubeln durfte
Souveräner Triumph von Davide Ballerini, der in Ninove schon zum dritten Mal in dieser noch jungen Saison über einen Sieg jubeln durfte
KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET

Davide Ballerini holt sich zum Auftakt der Klassiker-Saison den dritten Saisonsieg. Der 26-jährige Italiener vom Team Deceuninck-Quick Step setzt sich nach den 201 km von Gent nach Ninove im Sprint klar vor dem Briten Jake Stewart und dem Belgier Sep Vanmarcke durch.

Stefan Küng, im Vorjahr Neunter dieses World-Tour-Rennens, befand sich in Flandern ebenfalls im rund 50 Fahrer umfassenden Spitzenfeld. Der 27-jährige Thurgauer fuhr am Schluss jedoch nicht auf eigene Rechnung, sondern leistete Helferdienste für seinen Teamkollegen Stewart und klinkte sich gut einen Kilometer vor dem Ziel aus.

Neben dem erst 21-jährigen Briten klassierte sich mit dem Luxemburger Kevin Geniets (9.) ein zweiter Fahrer von Groupama-FDJ in den Top 10. Küng, der am Sonntag auch bei Kuurne-Brüssel-Kuurne startet, klassierte sich am Ende im 38. Rang. Als bester Schweizer fuhr Silvan Dillier auf Platz 14.

Kommentieren

Kommentar senden