×

Souveräne Portugiesen stehen im Achtelfinal

Portugal steht nach dem zweiten Spieltag bereits im EM-Achtelfinal. Die effizienten Iberer gewinnen in Dortmund gegen die Türkei ungefährdet 3:0.

Agentur
sda
22.06.24 - 19:56 Uhr
Fussball
Der "Dosenöffner": Bernardo Silva brachte die Portugiesen in der 21. Minute auf die Siegerstrasse
Der "Dosenöffner": Bernardo Silva brachte die Portugiesen in der 21. Minute auf die Siegerstrasse
KEYSTONE/AP/Darko Vojinovic

Wie schon im ersten Gruppenspiel gegen Georgien war das Stadion in Dortmund ein türkischer Hexenkessel. Der portugiesische Doppelschlag noch vor Ablauf der ersten halben Stunde liess die fanatischen Fans jedoch verstummen.

Die Portugiesen agierten in der aufgeheizten Atmosphäre äusserst cool. Bernardo Silva brachte seine Mannschaft nach 21 Minuten mit der ersten Möglichkeit in Führung. Der 29-Jährige von Manchester City kam nach einem schönen Angriff über die linke Seite und einer flachen, abgefälschten Hereingabe aus zehn Metern Torentfernung an den Ball und versenkte diesen in der rechten Torecke. Nur sieben Minuten später zogen sich die Türken selbst den Stecker. Nach einem Missverständnis zwischen Innenverteidiger Samet Akaydin und Goalie Altay Bayindir landete der Ball im eigenen Netz.

Den Türken ist zugute zu halten, dass sie sich auch von diesem Nackenschlag nicht unterkriegen liessen. Sie betrieben während des ganzen Spiels hohen Aufwand, kamen jedoch nur selten in die gefährliche Zone. Auf der anderen Seite kontrollierten die qualitativ deutlich stärker besetzten Portugiesen das Geschehen souverän und erhöhten nach 56 Minuten durch Bruno Fernandes auf 3:0. Noch nie gewannen die Iberer an einer EM höher.

Die Portugiesen stehen somit vorzeitig als Gruppensieger fest und zum achten Mal in Folge in der K.o.-Runde einer EM. Die Türken haben nach wie vor gute Chancen, sich zum ersten Mal nach 2008 für den Achtelfinal zu qualifizieren. Im letzten Gruppenspiel reicht ein Unentschieden gegen Tschechien zu Platz 2.

Telegramm und Tabelle:

Türkei - Portugal 0:3 (0:2).

Dortmund. - 61'047 Zuschauer. - SR Zwayer (GER). - Tore: 21. Bernardo Silva 0:1. 29. Akaydin (Eigentor) 0:2. 56. Fernandes 0:3.

Türkei: Bayindir; Celik, Akaydin (75. Demiral), Bardakci, Kadioglu; Akgün (70. Güler), Calhanoglu, Kökcü (46. Yazici), Ayhan (58. Yüksek), Aktürkoglu (58. Yildiz); Yilmaz.

Portugal: Costa; Cancelo (68. Semedo), Dias (83. Antonio Silva), Pepe, Mendes; Vitinha (88. João Neves), Palhinha (46. Ruben Neves), Fernandes; Bernardo Silva, Ronaldo, Leão (46. Neto).

Bemerkungen: Verwarnungen: 25. Bardakci. 39. Leão. 42. Akaydin. 43. Celik. 45. Palhinha.

1. Portugal 2/6 (5:1). 2. Türkei 2/3 (3:4). 3. Tschechien 2/1 (2:3). 4. Georgien 2/1 (2:4).

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR