×

Schwache Engländer holen Punkt gegen Dänemark

England enttäuscht auch in seinem zweiten Spiel an der EM. Gegen Dänemark kommen die Three Lions nicht über ein 1:1 hinaus.

Agentur
sda
20.06.24 - 20:05 Uhr
Fussball
Der unzufriedene englische Nationalcoach Gareth Southgate nahm Captain und Torschütze Harry Kane beim 1:1 gegen Dänemark 20 Minuten vor dem Ende vom Feld
Der unzufriedene englische Nationalcoach Gareth Southgate nahm Captain und Torschütze Harry Kane beim 1:1 gegen Dänemark 20 Minuten vor dem Ende vom Feld
KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER

Wie schon beim Auftaktspiel gegen Serbien brachten die Engländer ihr zweifellos vorhandenes Potenzial auch gegen Dänemark nicht auf den Platz. Anders als gegen die Osteuropäer, wo ein Tor von Jude Bellingham drei Punkte bescherte, brachte das Team von Coach Gareth Southgate gegen die Skandinavier eine frühe Führung nicht über die Zeit.

Beide Treffer fielen nach Unachtsamkeiten. In der 18. Minute übersah Victor Kristiansen den heranstürmenden Aussenverteidiger Kyle Walker, der dem Dänen den Ball vom Fuss stibitzte. Seine Hereingabe gelangte über Umwege zu Harry Kane, der aus fünf Metern keine Mühe hatte, Kasper Schmeichel zu überwinden.

Kane stand auch am Ursprung des 1:1 in der 34. Minute. Nach einem Einwurf kam der englische Captain in der eigenen Platzhälfte an den Ball, wo ihm ein haarsträubender Fehlpass unterlief. Morten Hjulmand fackelte nicht lange und zog aus rund 28 Metern ab. Sein Distanzschuss schlug mit 114 km/h via Innenpfosten im Tor ein.

Das Starensemble von der Insel kam in der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel und hatte in seiner besten Phase durchaus Chancen, das Spiel in die gewünschten Bahnen zu lenken. Phil Foden mit einem Schuss aus 20 Metern an den Pfosten und der eingewechselte Ollie Watkins aus spitzem Winkel vergaben jedoch die besten Möglichkeiten.

Auf der anderen Seite hatte Pierre-Emile Höjbjerg fünf Minuten vor dem Ende den für die Dänen nicht unverdienten Lucky Punch auf dem Fuss. Sein Schlenzer von der Strafraumgrenze ging jedoch knapp am rechten Toreck vorbei.

Die Engländer stehen trotz zweier bescheidener Auftritte mit vier Punkten an der Tabellenspitze und vor dem Einzug in die Achtelfinals. Die Dänen müssen nach dem zweiten Unentschieden im zweiten Spiel um das Weiterkommen bangen.

Telegramm und Tabelle:

Dänemark - England 1:1 (1:1).

Frankfurt. - 47'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Dias (POR). - Tore: 18. Kane 0:1. 34. Hjulmand 1:1.

Dänemark: Schmeichel; Andersen, Christensen, Vestergaard; Maehle, Hjulmand (82. Norgaard), Eriksen (82. Skov Olsen), Höjbjerg, Kristiansen (57. Bah); Höjlund (67. Poulsen), Wind (57. Damsgaard).

England: Pickford; Walker, Stones, Guehi, Trippier; Saka (69. Eze), Alexander-Arnold (54. Gallagher), Bellingham, Rice, Foden (69. Bowen); Kane (69. Watkins).

Bemerkungen: Verwarnungen: 27. Vestergaard. 62. Gallagher. 73. Maehle. 87. Norgaard.

1. England 2/4 (2:1). 2. Dänemark 2/2 (2:2). 2. Slowenien 2/2 (2:2). 4. Serbien 2/1 (1:2).

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR