×

Lugano trifft auf Mourinhos Fenerbahce Istanbul

Die Qualifikation für die Champions League beginnt für den FC Lugano mit einem Kracher. Die Tessiner treffen in der 2. Runde auf den Traditionsklub Fenerbahce Istanbul mit Startrainer José Mourinho.

Agentur
sda
19.06.24 - 12:25 Uhr
Fussball
José Mourinho wird von den Anhängern von Fenerbahce Istanbul bei der Präsentation gefeiert
José Mourinho wird von den Anhängern von Fenerbahce Istanbul bei der Präsentation gefeiert
KEYSTONE/EPA/ERDEM SAHIN

Lugano, das die Meisterschaft in der Super League wie Fenerbahce in der Türkei auf Platz 2 beendet hat, geniesst im Hinspiel am 23. oder 24. Juli zunächst Heimrecht. Wegen des Umbaus des eigenen Stadions weicht der Cupfinalist in der kommenden Saison für seine «Heimpartien» im Europacup nach Thun aus. Das Rückspiel findet in der Woche darauf in der türkischen Hauptstadt statt.

Für den Einzug in die Mitte September beginnende Gruppenphase der Champions League muss Lugano als ungesetztes Team drei Runden überstehen. In der vergangenen Saison spielte die Mannschaft von Mattia Croci-Torti in der Conference League und schied dort mit vier Punkten aus sechs Spielen nach der Gruppenphase aus. Fenerbahce Istanbul erreichte im gleichen Wettbewerb die Viertelfinals, scheiterte dort am späteren Sieger Olympiakos Piräus.

Sollte Lugano in der Qualifikation zur Champions League scheitern, würde es eine Chance bekommen, sich für die Europa League zu qualifizieren und bei einem erneuten Scheitern auch für die Conference League. Das heisst, dass Lugano mindestens eine Qualifikationsrunde überstehen muss, um sicher in einem Europacup mitmachen zu können.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR