×

Schweizer Frauen spielen in den Playoffs gegen Tschechien

Schweizer Frauen spielen in den Playoffs gegen Tschechien

Das Schweizer Frauen-Nationalteam trifft im April in den Playoffs um die letzten drei Tickets für die EM-Endrunde 2022 in England auf Tschechien. Das Team von Nils Nielsen tritt zuerst auswärts an.

Agentur
sda
vor 2 Monaten in
Fussball
Lia Wälti und ihre Kolleginnen treffen in den EM-Playoffs auf Tschechien
Lia Wälti und ihre Kolleginnen treffen in den EM-Playoffs auf Tschechien
KEYSTONE/WALTER BIERI

Tschechien liegt im FIFA-Ranking acht Plätze hinter der Schweiz auf Rang 27 und nahm im Gegensatz zur SFV-Auswahl noch nie an einer EM-Endrunde teil. Auf dem Weg zu ihrer EM-Premiere 2017 in den Niederlanden bezwangen die Schweizerinnen in der Qualifikation Tschechien zweimal klar.

In der abgelaufenen Qualifikation belegten die Osteuropäerinnen in ihrer Gruppe Platz 2 hinter Spanien. Die Schweizerinnen verpassten die direkte Qualifikation für die Endrunde als viertbester Gruppenzweiter. Das entscheidende Duell um den Sieg in der Gruppe H verlor die SFV-Auswahl Anfang Dezember in Belgien 0:4.

«Tschechien ist weder ein schlechtes, noch ein gutes Los», sagte Nationaltrainer Nils Nielsen. Sie müssten beweisen, dass sie gut genug seien, um sich für die EM zu qualifizieren, so der Däne. «Es werden zwei harte Spiele, aber die Aufgabe ist machbar.»

In den weiteren Playoff-Begegnungen treten die Ukraine gegen Nordirland und Portugal gegen Russland an. Neben Gastgeber England sind die neun Gruppensieger und die besten drei Gruppenzweiten der Qualifikation bereits qualifiziert für die Endrunde, die aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr auf Sommer 2022 verschoben wurde.

Kommentieren

Kommentar senden