×

Winterthur stösst auf Platz 2 vor

Winterthur stösst auf Platz 2 vor

Stürmer Roman Buess führt den FC Winterthur in der Challenge League mit seinen Saisontoren 6 und 7 zum 3:0-Sieg bei Schlusslicht Chiasso, womit die Zürcher in der Tabelle auf Platz 2 vorstossen.

Agentur
sda
vor 1 Monat in
Fussball
Doppeltorschütze Roman Buess (vorne), hier im Cupmatch gegen St. Gallen.
Doppeltorschütze Roman Buess (vorne), hier im Cupmatch gegen St. Gallen.
KEYSTONE/MELANIE DUCHENE

Hatten sie das letzte Meisterschaftspiel vor der kurzen Winterpause bei Neuchâtel Xamax 0:2 verloren, antworteten die Winterthurer ihrerseits mit einem Zu-null-Sieg. Sie konnten den Rückstand auf Leader GC bei vier Punkten belassen.

Roman Buess erzielte seine beiden Tore in der ersten Halbzeit mit Abstaubern. Schon nach vier Minuten, indem er nach einem Lattenschuss von Sandro Di Nucci zur Stelle war, und unmittelbar vor der Pause, als er mit einem Kopfball im zweiten Versuch Chiassos Goalie Alexandros Safarikas überwand. Kurz vor Schluss erzielte der von YB ausgeliehene Samuel Ballet das 3:0.

Punktgleich mit Winterthur ist Thun, das gegen Schaffhausen dank einer frühen Doublette von Nuno da Silva, der später seinen Hattrick komplettierte, zu einem 3:1-Sieg kam. Winterthur und Thun profitieren vom Ausrutscher des FC Aarau, der in Wil 1:3 verlor. Für die Aargauer war es die erste Niederlage nach 16 Punkten aus 6 Spielen zum Abschluss des alten Jahres.

Telegramme und Rangliste

Thun - Schaffhausen 3:1 (2:0). - SR Schnyder. - Tore: 4. Da Silva 1:0. 16. Da Silva 2:0. 73. Da Silva 3:0. 77. Prtajin 3:1.

Wil - Aarau 3:1 (1:0). - SR Jaccottet. - Tore: 13. Silvio 1:0. 47. Haile-Selassie 2:0. 60. Muntwiler (Foulpenalty) 3:0. 82. Spadanuda 3:1.

Chiasso - Winterthur 0:3 (0:2). - SR Von Mandach. - Tore: 4. Buess 0:1. 43. Buess 0:2. 84. Ballet 0:3. - Bemerkungen: 11. Lattenschuss Hadzi (Chiasso). 93. Lattenschuss Almeida (Chiasso).

Rangliste: 1. Grasshoppers 16/32 (28:18). 2. Winterthur 16/28 (29:18). 3. Thun 16/28 (26:18). 4. Stade Lausanne-Ouchy 16/27 (25:18). 5. Aarau 16/27 (32:27). 6. Schaffhausen 16/26 (29:21). 7. Kriens 16/16 (20:26). 8. Wil 16/16 (16:23). 9. Neuchâtel Xamax FCS 16/12 (15:32). 10. Chiasso 16/11 (15:34).

Kommentieren

Kommentar senden