×

Peru und Bolivien – Inka-Zeitreise und grösster Salzsee der Welt

CHF 250.- Vergünstigung

Peru und Bolivien – Inka-Zeitreise und grösster Salzsee der Welt

Hochburgen der Inka-Kultur, Pinselstriche des spanischen Kolonialismus, Traditionen auf und um den Titicacasee, die blendende Endlosigkeit des Salar de Uyuni – weltbekannte Mythen und atemberaubende Extremnatur erleben Sie an deren Entstehungsorten. An neun Tagen der vom 10. bis 24. Oktober 2021 dauernden Rundreise begleitet Sie der ehemalige SRF-Korrespondent und Journalist Ulrich Achermann.

 

Reiseprogramm

1. Tag: Hinreise
KLM-Tagesflug von Zürich über Amsterdam nach Lima. Erstes gemeinsames Abendessen mit Fachreferent Ulrich Achermann.

2. Tag: Reise ins Urubamba-Tal
Inlandflug nach Cusco und Busfahrt ins heilige Tal der Inkas. Unterwegs machen Sie Halt in Chinchero, einst Inka-Sommerresidenz mit archäologischen Schätzen und Spuren der Spanier. Am Nachmittag Ankunft im Urubamba-Tal, Freizeit und Angewöhnung an die 2800 m ü. M.

3. Tag: Das heilige Tal der Inkas
Nach Schulbesuch bei einer indigenen Gemeinschaft lernen Sie deren alte Webtechnik kennen und essen gemeinsam zu Mittag. Mit Ollantaytambo, «Speicher meines Gottes», sehen Sie ein gut erhaltenes Beispiel der Inka-Stadtplanung.

4. Tag: Machu Picchu und erste Eindrücke
Ihre Zugfahrt schlängelt sich im tiefen Tal dem Urubamba-Fluss entlang bis Aguas Calientes. Nach Zurücklegen der Serpentinenkurven erblicken Sie die Inka-Ruinenstadt, Unesco-Weltkulturerbe und neues Weltwunder.

5. Tag: Das Herz des Inka-Imperiums
Zweiter Besuch von Machu Picchu, in morgendlich-mystischen Nebel getaucht. Nach individuellem Entdecken fahren Sie zurück nach Cusco, Herz des einst mächtigen Inka-Imperiums.

6. Tag: Sonnentempel und Kathedrale
Im historischen Cusco erleben Sie das Nebeneinander indigener und auferlegter Kultur. Plaza de Armas, pittoreske Architektur, Inka-Festung Sacsayhuamán, Freizeit.

7. Tag: Hochplateau der Farbkontraste
Vorbei an Schafherden und Lamas fahren Sie in den Landessüden, nach Puno am Titicacasee auf 3800 m ü. M.

8. Tag: Legenden des Titicacasees
Nach Überquerung der Grenze zu Bolivien halten Sie an der pittoresken Halbinsel Copacabana und erkunden per Tragflügelboot Mond- und Sonneninsel. Mythen zu Sonnenjungfrauentempel Iñak Uyu, Sonnengott Inti und des ersten Inkas auf dieser Erde warten auf Sie. Begleitet von Lamas wandern Sie zu Ihrem Hotel auf einer Anhöhe mit herrlicher Seesicht. Nachmittag zur freien Verfügung.

9. Tag: Uralte Traditionen
Alte Inka-Stufen führen hinab zur Heiligen Quelle von ewiger Jugend und Glück. Mit den Uros lernen Sie das schwimmende Volk kennen, das Boote, Hütten und sogar den Inselboden selbst aus Schilf herstellt. Einführung in die Welt der mystischen Kallawaya, Boliviens Naturheiler. Busfahrt nach La Paz.

10. Tag: Quirlige Hauptstadt
Umrahmt vom Hausberg Illimani tauchen Sie ein in die Magie prähispanischer Zeiten. Lama-Föten und getrocknete Raubvogelflügel auf dem Hexenmarkt, Kunsthandwerk, die skurrile Landschaft des nahen Mondtals und Gondelbahnen als ÖV. Verabschiedung von Ulrich Achermann.

11. Tag: Grösster Salzsee der Welt
Ein landschaftliches Reisehighlight: Inlandflug südwärts, per 4x4-Fahrzeuge zum über 10000 km² weiten Salar de Uyuni. Riesenkakteen und Vulkangesteinformationen auf der Insel Incahuasi unterbrechen die Sicht aufs endlose Weiss. Auch Ihr Hotel ist aus Salzblöcken gebaut. 

12. Tag: Unterwegs auf dem bolivianischen Altiplano
Am Fuss des Thunupa-Vulkans mit seinen Lamahirten und Quinoa pflanzenden Bauern besuchen Sie das kleine Dorf Tahua. 1200 Jahre alte Legenden erwarten Sie in der Höhle der Coquesa-Mumien.

13. Tag: Zurück in La Paz
Flug zurück in die Hauptstadt, Nachmittag für individuelle Entdeckungen und letzte Einkäufe.

14. und 15. Tag: Letzte Eindrücke in Lima
Kurzer Flug in die geschichtsträchtige Hauptstadt Perus. Zurück am Pazifik begegnen Sie maurischer Architektur, pompösem Kolonialstil und peruanischer Küche. Am Abend Rückflug mit KLM via Amsterdam nach Zürich, Ankunft am nächsten Abend.

 

Reiseleistungen

  • Internationale Flüge mit KLM und Latam in der Economy-Klasse
  • Inlandflüge, Transfers, Transportmittel
  • Gute 3–5-Sterne-Hotels auf Basis Halbpension
  • Eintritte und Gebühren
  • Begleitung durch Ulrich Achermann an 9 Reisetagen
  • Begleitung durch lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter
  • Cotravel-Reiseleitung
  • Ausführliche Reisedokumentation

 

Preis pro Person im Doppelzimmer

Für Abonnenten: CHF 8500.–
Für Nichtabonnenten: CHF 8750.–

Einzelzimmerzuschlag: CHF 950.–


Ihr Fachreferent

Der ehemalige SRF-Korrespondent und Journalist Ulrich Achermann lebt seit Jahrzehnten in Südamerika, momentan ist er in Chile zu Hause. Er bereichert die Reise mit seinen profunden Kenntnissen über wirtschaftliche, politische und soziale Themen des südamerikanischen Kontinents.

 

Infos

ausführliche Reiseinformation als pdf downloaden

Anmeldeschluss: 15. Juli 2021

Anmeldung

direkt beim Veranstalter Cotravel, DER Touristik Suisse AG
Telefon 061 308 33 00, cotravel@cotravel.chwww.cotravel.ch

oder Sie füllen alternativ das der ausführlichen Reiseinformation angehängte Anmeldeformular aus.

 

Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur Cotravel, DER Touristik Suisse AG in Zürich, Mitglied des Reisegarantiefonds. Teilnehmerzahl: mindestens 15/maximal 25 Personen, Programmänderungen vorbehalten.

 

Bild: @shutterstock