×

Schwerer Verkehrsunfall in Schiers

In Schiers ist es am frühen Samstagabend zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Südostschweiz
25.09.22 - 13:39 Uhr
Polizeimeldungen
Auf dem Dach: Eines der Unfallautos wurde durch die Leitplanke angehoben und landete auf dem Dach.
Auf dem Dach: Eines der Unfallautos wurde durch die Leitplanke angehoben und landete auf dem Dach.
25. September 2022 / Kantonspolizei Graubünden

Ein 22-Jähriger ist am Samstag um 17.30 Uhr alleine von Davos in Richtung Landquart gefahren. Gleichzeitig fuhren ein 71-Jähriger und dahinter ein 55-Jähriger mit zwei Begleitpersonen in die Gegenrichtung. Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mit.

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen kam es zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Auto des 22-Jährigen und des 71-Jährigen. Dadurch drehte sich das Fahrzeug des in Richtung Davos fahrenden Mannes, überquerte die Strasse und kollidierte mit der Leitplanke. Nach der ersten Kollision kam es zu einer Frontalkollision zwischen dem Auto des 22-Jährigen und des 55-Jährigen. Durch diese Kollision drehten sich beide Fahrzeuge, wobei das Auto des 55-Jährigen durch die Leitplanke angehoben wurde und auf dem Dach landete.

Rega fliegt nach Chur und St. Gallen

Der 22-Jährige kam auf dem Wiesland zum Stillstand. Der leicht verletzte 55-Jährige wurde mit der Rega ins Kantonsspital nach Chur geflogen. Dessen mittelschwer verletzte Mitfahrerin wurde mit der Rega ins Kantonsspital St. Gallen geflogen. Der zweite Begleiter sowie der 22-Jährige wurden mit der Ambulanz der Rettung Schiers ins Spital Schiers zur Kontrolle gebracht. Der 71-Jährige blieb unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Totalsperrung: Die Unfallstelle musste während der Bergungsarbeiten für längere Zeit gesperrt werden.
Totalsperrung: Die Unfallstelle musste während der Bergungsarbeiten für längere Zeit gesperrt werden.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Strasse gesperrt

Die Hauptstrasse musste nach dem Unfall für längere Zeit gesperrt werden und eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände des Verkehrsunfalls ab. (red)

An allen drei am Unfall beteiligten Autos entstand Totalschaden.
An allen drei am Unfall beteiligten Autos entstand Totalschaden.
Bild Kantonspolizei Graubünden
Kommentieren
Kommentar senden

Jetzt für den «zMorga»-Newsletter anmelden

Mit unserem Morgenbriefing von Montag bis Freitag top informiert in den Tag starten.

Mehr zu Polizeimeldungen MEHR