×

Tödlicher Schuss in Mollis war ein «tragisches Unglück»

Tödlicher Schuss in Mollis war ein «tragisches Unglück»

Ein 29-Jähriger hat vor zwei Jahren in Mollis seine Freundin erschossen. Das Kantonsgericht Glarus hat den Schützen nun wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Marco
Lüthi
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen

An Auffahrt 2019 kommt es in Mollis zu einer Tragödie: Eine junge Frau wird von ihrem Freund in der gemeinsamen Wohnung durch einen Pistolenschuss getötet. Ein Unfall, wie sich nach Abschluss der Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft herausstellt.