×

E-Bike-Fahrerin stirbt nach Unfall in Igis

E-Bike-Fahrerin stirbt nach Unfall in Igis

In Igis hat sich eine E-Bikefahrerin bei einer Kollision mit einem Töfffahrer so schwere Verletzungen zugezogen, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen
Der Unfall ereignete sich auf der Hauptstrasse von Zizers in Richtung Landquart.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Eine 72-jährige E-Bikefahrerin war am Dienstagabend um 18 Uhr auf der Deutschen Strasse von Zizers in Richtung Landquart unterwegs, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. In Igis bog sie links in den Castaletweg ein, wo der Unfall passierte: Sie stürzte und kollidierte mit einem 16-jährigen Töfffahrer, der ebenfalls stürzte, sich jedoch nicht verletzte.

Drittpersonen, ein örtlicher Dienstarzt und ein Ambulanzteam versuchten die schwerverletzte 72-Jährige zu reanimieren, wie die Kantonspolizei schreibt. Die Frau verstarb trotz aller Massnahmen noch auf der Unfallstelle. Die Kantonspolizei Graubünden und die Staatsanwaltschaft klären die genauen Unfallumstände ab. (jas)

Kommentieren

Kommentar senden

1)
Ich bin GEGEN Motorrad-fahren ab Alter 16 Jahre.
Zitat Internet: "Der Bundesrat hat im Rahmen der Revision der Personenzulassungs-Verordnung (PZV) beschlossen, dass ab 2021 Jugendliche ab 16 Jahren auf Motorrädern und Rollern mit 125 cm3 Hubraum fahren dürfen. Der Bundesrat harmonisiert damit die Schweizer Vorschriften mit dem bestehenden EU-Recht."
2)
Ich bin auch absolut gegen den Töffli-Revival-Boom (Verbrennungsmotorfahrrad), weil Lärm und Luftverschmutzung weit überproportional sind:
Siehe Kommentar:
https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2020-09-22/acht-stunden-im-…
https://www.deutschlandfunk.de/urteil-zum-klimaschutzgesetz-eine-jurist…
Der NZZ scheint es nicht zu passen:
https://www.nzz.ch/meinung/bundesverfassungsgericht-klimaschutz-wird-zu…

Im Bericht steht aber, sogar im Polizeibericht: dabei, beim Abbiegen stürzte die Frau und kollidierte mit dem Motorradfahrer. Da hat doch das Alter des Motorradlenkers keine Relevanz, der hätte auch 30 Jahre alt sein können. Dazu noch die Zeilen der Polizei: "Zusammen mit der Staatsanwaltschaft klärt die Kantonspolizei Graubünden die genauen Umstände, die zu diesem Unfall geführt haben, ab."
Also, bitte, zuerst denken, dann schreiben.