×

Regierung nimmt sich dem Ausweichverkehr an

Positive Bilanz für den Pilotversuch: Bonaduz und Rhäzüns werden auch über die kommenden Feiertage für den Durchreiseverkehr gesperrt. Zugleich nimmt sich die Regierung sämtlichen staugeplagten Regionen an. 

Silvia
Kessler
17.05.22 - 04:30 Uhr
Politik

Zwei Vorstösse zum touristischen Ausweichverkehr von der A13 in die umliegenden Dörfer wurden im Rahmen der Februarsession des Grossen Rates eingereicht. Benjamin Hefti (SVP, Zizers) und Thomas Bigliel (FDP, Landquart) reichten je einen Auftrag zum Thema ein. So forderte Hefti unter anderem die Regierung auf, «zeitnah die Federführung zwischen den Regionen, Gemeinden und dem Bundesamt für Strassen zur Problemlösung von Ausweichverkehr zu übernehmen».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!