×

Keine Förderung, aber auch keine Antwort

Offensichtlich ist es weder nationalen noch kantonalen Politikerinnen und Politikern gelungen, ihre Ja-Parole für das Massnahmenpaket zugunsten der Medien unters Volks zu bringen.

Reto
Furter
13.02.22 - 12:49 Uhr
Politik
Kommentar

Das Mittelland sagt Nein, auch die Bergkantone wollen, etwas überraschend, nicht, und die Romandie mitsamt der Rumantschia ist dafür, schafft es aber nicht, die Niederlage für die grossen Medienkonzerne und kleinen Medien-Startups in einen Sieg zu wenden. Offensichtlich ist es weder nationalen noch kantonalen Politikerinnen und Politikern gelungen, ihre Ja-Parole unters Volk zu bringen. Offensichtlich ist die Skepsis der Bevölkerung grösser, dass Gelder statt in die Medienförderung in Bildersammlungen und auf Privatkonten fliessen. Das ist ohne Wenn und Aber zu akzeptieren.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!