×

Flims will Foppa attraktiver machen 

Das ans Dorf angrenzende Flimser Naherholungsgebiet am Berg darf die Gemeinde etwas kosten. Der Souverän spricht 5,5 Millionen Franken für den Kauf des Berghauses «Foppa» und weitere Massnahmen.

Jano Felice
Pajarola
15.05.22 - 14:30 Uhr
Politik

Klare Sache an der Flimser Urne: Das Stimmvolk hat sich am Sonntag mit 847:92 Stimmen dafür ausgesprochen, das Berghaus «Foppa» für vier Millionen Franken zu kaufen und zu sanieren. Mit 799:130 Stimmen gewährten die Flimserinnen und Flimser zudem zusätzliche 1,5 Millionen Franken: Sie fliessen einerseits an die Infrastrukturgesellschaft Finanz Infra AG für Beschneiungs- und Beleuchtungseinrichtungen im Gebiet Foppa-Spalegna, andererseits sind sie für weitere attraktivitätssteigernde Massnahmen im Flimser Naherholungsgebiet am Berg vorgesehen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!