×

Etwas mehr Mut!

Gion-Mattias Durband über die Drogenpolitik im Kanton.

Gion-Mattias
Durband
21.06.22 - 04:30 Uhr
Politik
Kommentar

Es ist eine der letzten offenen Drogenszenen der Schweiz, die sich der Kanton Graubünden und die Stadt Chur bis heute leisten. Während die meisten anderen Städte mit ähnlichen Problemen längst reagiert und den suchtkranken Menschen einen Konsumraum zur Verfügung gestellt haben, tat sich in Chur nichts. Die wenig erstaunliche Folge: Die Drogenabhängigen tun, was ihnen übrig bleibt, und konsumieren ihre Substanzen eben im Freien, vor allem im Stadtpark. Einem Stadtpark, der vor wenigen Jahren neu und einladend gestaltet wurde, um dann doch vom Gros der Bevölkerung gemieden zu werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um euch über alles Wichtige in unserer Region zu informieren, euch Hintergründe zu liefern, zu inspirieren, euch Tipps & Tricks für den Alltag zu geben oder einfach zum Lachen zu bringen. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung von suedostschweiz.ch unseren Abonnenten vorbehalten ist. Zugriff auf alle Inhalte gibt’s mit unserem Digital Abo.