×

Bund registriert vor Ukraine-Konferenz weitere Cyberangriffe

Das Bundesamt für Cybersicherheit (BACS) hat vor dem Beginn der Ukraine-Konferenz weitere Überlastungsangriffe auf Internetseiten des Bundes festgestellt. Auch Angriffe auf Webseiten von der in die Konferenz involvierte Organisationen wurden registriert.

Agentur
sda
14.06.24 - 11:41 Uhr
Politik
Überlastungsangriffe zielen auf die Verfügbarkeit von Webseiten ab und überlasten Computer-Systeme durch eine grosse Anzahl von Anfragen. (Symbolbild)
Überlastungsangriffe zielen auf die Verfügbarkeit von Webseiten ab und überlasten Computer-Systeme durch eine grosse Anzahl von Anfragen. (Symbolbild)
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Das Bundesamt verfolge die Lage und stehe mit den betroffenen Organisationen im Kontakt, heisst es in einer Mitteilung des BACS vom Freitag.

Zu den Überlastungsangriffen im Zusammenhang mit der Konferenz zum Frieden in der Ukraine habe sich wiederum die Gruppierung «NoName057» bekannt. Sie hatte laut der Mitteilung bereits im Juni 2023 und Januar 2024 Websites von Schweizer Behörden und Organisationen im Fokus.

Aufgrund der Angriffe gab es vereinzelt kleinere Ausfälle. Diese bewegten sich aber laut Mitteilung im Rahmen des Erwarteten. Sie hätten keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Betroffenen oder die Durchführung der Konferenz gehabt. Schon am Donnerstag hatte der Bund Überlastungsangriffe gemeldet.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Politik MEHR