×

Dobler und Würth sprechen sich aus für Lockerungen

Dobler und Würth sprechen sich aus für Lockerungen

Die beiden Parlamentarier der Region wollen verschiedene Corona-Restriktionen aufheben. Für Nationalrat Marcel Dobler gehört das gesetzlich verankert. Ständerat Beni Würth geht das zu weit.

Fabio
Wyss
vor 1 Monat in
Politik

Am 22. März soll der Bundesrat weiter lockern. Und zwar unabhängig von der epidemiologischen Lage. Das forderte der Nationalrat am Mittwoch mit 97 zu 90 Stimmen. Auch Nationalrat Marcel Dobler (FDP, Rapperswil-Jona) gehörte zu den Befürwortern der Erklärung an den Bundesrat. «Ich bin gegen Schliessungen auf Vorrat», begründet er auf Anfrage.