×

Die Fallzahlen steigen

Die Fallzahlen steigen

Das Personal des Spitals Davos bereitet sich darauf vor, inskünftig mit steigenden Zahlen impfen zu können, hoffentlich wie weiterhin ohne wesentlichen Komplikationen.

Davoser
Zeitung
vor 2 Monaten in
News
Dem Spital Davos kommt in der Pandemie eine wichtige Rolle zu.
ad

In der vergangenen Woche wurden im Impfzentrum, das vom Spital Davos im Kongresszentrum betrieben wird, 490 Personen im Alter von über 75 Jahren erfolgreich geimpft (siehe DZ vom 7. April). Das Personal des Spitals Davos bereitet sich darauf vor, inskünftig mit steigenden Zahlen impfen zu können, hoffentlich wie weiterhin ohne wesentlichen Komplikationen.
Daneben läuft in Davos vor allem der Testbetrieb weiter. Am 25. März fand der erste Massentest an den Davoser Schulen sttt. Unter den Schülerinnen und Schülern sowie den Mitarbeitenden wurden keine infizierten Personen gefunden. Nachdem der Testbetrieb über die Feiertage ruhte, wurde gestern der zweite Massentest an den Schulen durchgeführt. Sein Resultat steht noch aus. Positiv zu vermerken ist, dass sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem ersten Testtag weiter erhöht hat. Es werden nunmehr 87 Prozent der Personen im Schulumfeld getestet.
Auch die Massentestungen in den Betrieben laufen weiter. Die Zahl der Teilnehmenden wächst auch hier. Aus Davos beteiligen sich 107 Betriebe, aus Klosters 29. Dank der Tests konnten während der letzten sieben Tage vier mit Covid-19 infizierte Personen ermittelt und in die Isolation geschickt werden.
Laut der vom Spital Davos geführten Statistik haben die Fallzahlen über die Ostertage und die Tage danach etwas zugenommen. Die Zahl der gegenwärtig aktiven Fälle belief sich am Mittwoch auf 31 Personen. Seit der Karwoche wurde vom Spital auch eine deutliche Zunahme der Tests verzeichnet. Am vergangenen Mittwoch wurde im Spital mit 185 Tests während eines Tages eine der höchsten Zahlen im Jahr 2021 registriert. (gmd)

Kommentieren

Kommentar senden