×

Die «Viva Bergbaiz» ist auf Pächtersuche

Die «Viva Bergbaiz» ist auf Pächtersuche

Der Pächter Simri Buchli von 77 Bombay Street gibt seine Aufgabe ab. Die «Viva Bergbaiz» sucht neue Pächter, wenn möglich bereits auf die kommende Wintersaison.

Südostschweiz
vor 1 Jahr in
News
Restaurant Bergbaiz Bergrestaurant
In der kommenden Wintersaison sollen neue Pächter das Restaurant auf dem Churer Hausberg managen.
ARCHIV

Die Bergbahnen Chur-Dreibündenstein AG (BCD) suchen seit dem 31. Juli neue Pächter für die «Bergbaiz» auf Brambrüesch. Wenn möglich sollten die neuen Pächter schon im kommenden Oktober beginnen, wie es im Inserat heisst.

Es pressiere aber noch nicht, sagt Patrick Arnet, Geschäftsführer der Bergbahnen Chur-Dreibündenstein AG. «Der Übernahmetermin ist geplant für kommenden Oktober und die folgende Wintersaison. Die Übernahme steht und fällt aber nicht mit dem Termin. Falls wir bis dahin niemanden finden, wäre der jetzige Pächter auch bereit, noch eine Wintersaison weiterzumachen.»

Keine Überraschung

Dass die Bergbahnen neue Pächter suchen müssen, sei keine Überraschung gewesen. Laut Arnet hätten sie die Suche nicht unerwartet starten müssen. «Der Pächterwechsel hat sich schon länger abgezeichnet», sagt der Geschäftsführer.

Das zukünftige Konzept des Restaurants stehe noch nicht, wie der Geschäftsführer sagt. «Wir von den Bergbahnen möchten den neuen Pächtern die mögliche Freiheit geben, sich kreativ in der Gastronomie auszuleben.» Arnet ist zuversichtlich, dass ein neuer Pächter gefunden wird. «Wir setzen alles daran, dass wir bis im Oktober jemanden finden. Der Termin hat allerdings zweite Priorität. Uns ist es wichtiger, dass wir einen Pächter finden, der auch mehrere Jahre bei uns bleiben möchte.» (nua)

Kommentieren

Kommentar senden