×

Wir suchen Euch!

Wir suchen Euch!

TV Südostschweiz ist auf der Suche nach Praktikanten/innen. Ihr wollt Fernsehluft schnuppern? Dann packt jetzt Eure Chance und bewerbt Euch.

Südostschweiz
vor 3 Jahren in
News
No Billag Initiative
TV Südostschweiz ist auf der Suche nach zwei neuen Praktikanten, welche Erfahrungen hinter der Kamera sammeln wollen.
YANIK BÜRKLI

TV Südostschweiz (TVSO) ist das Regionalfernsehen mit Sendegebiet Kanton Graubünden, Kanton Glarus sowie die St.Galler Regionen Sarganserland/Werdenberg und See/Gaster. Gesucht wird per sofort oder nach Vereinbarung für unsere Redaktion in Glarus und für unsere Redaktion in Graubünden je ein/e Praktikant/in als Videojournalist.

  • Das erwartet Euch

Als Praktikant/in für die Redaktion erhaltet Ihr während eines Jahres die Möglichkeit, die Fernsehredaktion kennenzulernen sowie beim Fernsehmachen mitzuhelfen. Die Betreuung und Ausbildung erfolgt durch Profis des Teams von TV Südostschweiz in Glarus und Chur.

  • Das müsst Ihr mitbringen

Als Praktikant/in müsst Ihr mindestens 18-jährig sein, möchtet unbedingt Euren Wissensdurst in der turbulenten Medienlandschaft im TV-Bereich stillen und seid im Glarnerland bzw. in Graubünden verwurzelt. Damit das Praktikum optimal genutzt werden kann, ist es von Vorteil, wenn bereits gewisse Erfahrungen im elektronischen Bereich (z. B. Videokamera) und ein Führerausweis Kategorie B vorhanden sind. Zudem braucht Ihr gute PC-Kenntnisse (MS-Office).

  • Das bieten wir Euch

Wir bieten Euch ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Praktikum in einem jungen und unkomplizierten Team.

Und? Haben wir Euer Interesse geweckt? Auskünfte zum Praktikum in Glarus erteilt Euch gerne Sara Good, Redaktionsleiterin Glarus, unter Telefon +41 (0) 55 645 37 81.

Und Auskünfte zum Praktikum in Chur erteilt Euch gerne Redaktionsleiter Rinaldo Krättli, Tel. 081 255 57 73.

Eure elektronischen Bewerbungen bitte an folgende Adresse senden:

Somedia AG
Ricarda Schmid, Personaldienst
Sommeraustrasse 32, CH-7007 Chur
personaldienst@somedia.ch

 

Kommentieren

Kommentar senden