×

Ein «Davos-Süchtiger» spendet Firmung

«Ich befürchte, dass ich allmählich ‹Davos-süchtig› geworden bin». So bezeichnet Bischof Joseph Maria Bonnemain aus Chur anlässlich der festlichen Firmung vom vergangenen Sonntag die tolle Stimmung in der katholischen Pfarrei. Eine Stimmung, die keine Selbst­verständlichkeit sei.

Davoser
Zeitung
06.07.24 - 12:00 Uhr
Menschen & Schicksale
Aus der ganzen Landschaft waren Familien, Freunde und Gäste in die Marienkirche gekommen, um mit den jungen Katholiken die Firmung mitzufeiern. Das Firmsakrament, nach Taufe und Eucharistie das letzte der drei «Initionssakramente» (Eingliederung in die volle Gemeinschaft der Kirche), wird nach biblischem Befund seit den Anfängen der Kirche durch das Zeichen der Handauflegung und der Salbung mit Chrisam-Öl gespendet.

Die ganze Firmfeier war geprägt von einer Atmosphäre frohmachenden Glaubens. Dazu trugen die bestens vorbereiteten Firmlinge mit eigenen Texten und Gebeten sowie die musikalische Gestaltung einer Jugendband mit entsprechenden Liedern wesentlich bei. «Macht weiter so, ich komme wieder», war der Wunsch des Churer Bischofs. Für die Verantwortlichen der Pfarrei ein motivierendes Wort der Anerkennung für die engagierte und beharrliche Seelsorgearbeit in Davos. Wenn in den Sommerferien 75 Davoser mit ihren Begleitern eine Woche zur Jugendwallfahrt nach Assisi und Rom aufbrechen, dann ist dies ein hoffnungsvolles Zeichen dafür, dass die katholische Pfarrei in ihrem pastoralen Wirken erfreuliche Früchte trägt und dadurch in eine gute Zukunft gehen darf.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Menschen & Schicksale MEHR