×

«Davos Klosters Sounds Good»: Guter Start

Obwohl das Wetter am Sonntag alles andere als mitspielte, hat das Festival «Davos Klosters Sounds Good» gut losgelegt. Die ersten Festival-Höhepunkte waren gut besucht, und die Stimmung war toll.

Pascal
Spalinger
08.07.24 - 17:00 Uhr
Kultur
«The International Serenaders» eröffneten «Davos Klosters Sounds Good» am Samstagvormittag.
«The International Serenaders» eröffneten «Davos Klosters Sounds Good» am Samstagvormittag.
ps
Mit den Eröffnungskonzerten am Seehofseeli wurde «Davos Klosters Sounds Good», Ausgabe 2024, standesgemäss eröffnet, wobei die Organisatoren zu jenem Zeitpunkt Petrus noch auf seiner Seite hatten. Am Sonntag goss es jedoch bis spät in den Nachmittag hinein wie aus Kübeln, und die Konzerte mussten ins Innere der Lokale verschoben werden. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch – egal ob beim Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Davos AKiD in der Reithalle Frauenkirch mit dem «Jonny Boston Quartet», beim Konzert von «Dai Kimoto and his Swing Kids» in der Madrisa Alp in Klosters oder während des Konzerts von Boogie-Woogie-Star Nico Brina, der mit seinem Trio im Hotel Grischa auftrat.

Am Sonntagabend war die Reihe dann an Emma Mylan und Alice Veil, welche das Publikum zusammen mit «The Swingmasters» unter dem Motto «Burlesque meets The Swingmasters und Kulinarik» im ausverkauften Restaurant Jody’s begeisterten. In den nächsten Tagen waren noch viele weitere Höhepunkte auf die Gäste.

Der Eröffnungsanlass beim Seehofseeli war gut besucht.
Der Eröffnungsanlass beim Seehofseeli war gut besucht.
ps
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Kultur MEHR