×

Ökumenischer Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst

Seit 1966 wird die Gebetswoche für die Einheit der Christen, vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und vom Ökumenischen Rat der Kirchen vorbereitet.

Davoser
Zeitung
vor 3 Monaten in
Kultur & Musik
Ökumenischer Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Davos in der Marienkirche
zVg

Dieses Jahr steht die Gebetswoche unter dem Leitwort «Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht tragen» (Joh 15,8-9). Dieses Wort gilt im Besonderen für die ökumenische Landschaft der Schweiz, die lange Zeit im Bewusstsein vieler Christen von den zwei grossen Landeskirchen geprägt war und es grösstenteils immer noch ist. Durch Migrationen sowie die Entstehung neuer christlicher Gemeinschaften ist die Schweiz heute durch eine Vielzahl von oft kleinen kirchlichen Gemeinschaften und Konfessionen geprägt, die allesamt das Christentum repräsentieren und sich in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (AGCK) zusammengeschlossen haben. In ihrer Satzung bekennen sich die Mitgliedskirchen zu Jesus Christus gemäss der Heiligen Schrift als Gott und Heiland, und in der 2001 angenommenen Charta Oecumenica verpflichten sie sich zu gemeinsamem Zeugnis und Handeln. So gehören Begegnung und gemeinsames Gebet, das theologische Gespräch, der Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung, sowie das Eintreten für verfolgte Christen weltweit und eine gemeinsame Ethik zu den Schritten auf dem Weg zur Einheit der einen Kirche Jesu Christi.
In Davos sind Katholiken, Reformierte, Methodisten, Freie Evangelische, die Pfingstgemeinde und Heilsarmee in der AKiD zusammengeschlossen. Ob zu kirchlichen Fragen und Impulsen (Kirchenfenster in der DZ, Hearing Landammann, Glockenläuten Nationalfeiertag), zu ökumenischen Gottesdiensten (Jazzgottesdienst, Seniorenhengert, Weltgebetstag der Frauen, Blauschafe-Gottesdienst, Schweigen und Beten, Gottesdienste in den Kliniken), Anlässe wie Kirche im Freien, Krippenweg, Weihnachtsfeier für Alleinstehende und vieles mehr; die AKiD zeigt, dass Ökumene in Davos gelingt.
Dieses Jahr beginnt der ökumenische Gottesdienst der AKiD-Gemeinden am Sonntag, 24. Januar, um 10.15 Uhr in der Marienkirche. Pfarrerin Astrid Fiehland und Dekan Kurt Susak feiern die Liturgie, die aufgrund der Coronabeschränkungen (50 Personengrenze, Mundschutz, Gesangsverbot der Gemeinde) musikalisch durch eine Band der Freikirchen gestaltet wird. Im Live-Stream unter www.davoskath.ch kann von zu Hause aus mitgefeiert werden. In Davos Altein beginnt der Gottesdienst um 10 Uhr in Wiesen und wird von Vikar Pius Betschart und Pfarrer Richard Aebi gefeiert. (e)

Kommentieren

Kommentar senden