×

Ein kleines Engadiner Open Air geht in die 38. Runde

Ein kleines Engadiner Open Air geht in die 38. Runde

Auch im Engadin macht der Bündner Festivalsommer Halt. Während drei Tagen ertönt zwischen S-chanf und Brail im Oberengadin Bündner Musik, und das bereits zum 38. Mal am Chapella Open Air.

Südostschweiz
vor 2 Jahren in
Kultur & Musik
Das Engadin bietet eine eindrückliche Kulisse für das Chapella Open Air.
CHAPELLA OPEN AIR

«Klingt einfach – steckt aber viel dahinter!»: Der Slogan des kleinen Engadiner Open Airs Chapella verspricht viel. Vom 2. bis zum 4. August wird die Bühne vor der eindrücklichen Kulisse gerockt. Das OK des Open Airs verspricht in einer Mitteilung einige musikalische Leckerbissen, sowohl einheimisch als auch national bekannte. 

Die Musiker am diesjährigen Chapella Open Air sind:

  • Martina Linn
  • Tawnee
  • Red Queen
  • Cha Da Fö
  • Lovis
  • The Pearlbreakers
  • Dominic Schoemaker
  • Bright
  • Liquid Bones
  • Roland Schwab Duo
  • Tobey Lucas
  • Pinguins

Aber auch für Familien hat das Chapella Open Air einiges zu bieten und bezeichnet sich als besonders familienfreundlich. Auf dem Gelände gibt es ein Kindergarten mit Schminken und anderem Kinderprogramm.

Einige Highlights des Oberengadiner Open Airs findet Ihr hier: 

Kommentieren

Kommentar senden