×

Mit Dabu Fantastic und ohne Geld am Quellrock Open Air

Mit Dabu Fantastic und ohne Geld am Quellrock Open Air

Am Freitag und Samstag geht das Quellrock Open Air über die Bühne. Unter anderem treten Bligg, Dabu Fantastic und Chlyklass auf. Das Organisationskomitee wartet mit ein paar Neuerungen auf – Bargeld muss man zum Beispiel nicht mehr mitnehmen.

Südostschweiz
vor 2 Jahren in
Kultur & Musik

Am 21. und 22. Juni wird in der Burgruine in Bad Ragaz wieder gerockt. Am diesjährigen Quellrock Open Air stehen am Freitagabend neben anderen Pablo Infernal, Chlyklass und Flogging Molly auf der Bühne, am Samstag sind Bligg und Dabu Fantastic wohl die bekanntesten Namen.

Karte im Vorfeld aufladen

Während das Festivalgelände «unverändert idyllisch und sogar mystisch» bleibt, kann das OK dem Publikum ein paar Neuerungen rund um die Bühne präsentieren. Ab diesem Jahr wird in der Burgruine ein bargeldloses Zahlungssystem eingeführt. Das persönliche Armband könne man bereits im Vorfeld oder auch auf dem Festivalgelände aufladen, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Nicht gebrauchtes Guthaben werde nach dem Anlass zurücküberwiesen. Die Veranstalter versprechen sich mit dem neuen Zahlungssystem eine noch schnellere Abwicklung und kürzere Wartezeiten bei den Ausgabestellen, heisst es weiter.

Weiter setzt das OK noch stärker auf Recycling. Das Mitbringen von eigenen Flaschen auf das Festgelände sei deshalb nicht mehr erlaubt – davon ausgenommen ist der Zeltplatz.

Aufbau läuft

Mit dem Aufbau habe man letzte Woche begonnen, schreibt das OK weiter. Rund 250 Helfer stehen für den Auf- und Abbau sowie für den ganzen Festivalbetrieb im Einsatz. Weitere Informationen zum Anlass sind hier zu finden.

Natürlich bereiten sich auch die Musiker auf ihren Auftritt in Bad Ragaz vor – und haben einen ganz eigenen Bad Ragazer Dialekt entwickelt...

Kommentieren

Kommentar senden