×

Drogenhandel aufgedeckt

In Davos ist nach aufwendigen Ermittlungsarbeiten ein Drogenhandel aufgedeckt worden. Rund dreissig Personen wurden verhört und elf festgenommen.

Davoser
Zeitung
06.06.24 - 17:00 Uhr
Ereignisse
Von der Polizei sichergestelltes, mutmassliches Drogengeld.
Von der Polizei sichergestelltes, mutmassliches Drogengeld.
kapo
Im Rahmen koordinierter Aktionen von Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft Graubünden sind in Davos seit ­Ende Januar insgesamt elf Personen wegen mutmasslichem Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen worden. Ihnen wird vorgeworfen, als Einzeltäter Kokain, Amphetamine und Cannabis­produkte verkauft zu haben. Gegen fünf Männer aus der Schweiz und Deutschland im Alter von 29 bis 54 Jahren wurde Untersuchungshaft verfügt. Von diesen befinden sich drei weiterhin in Haft. Bislang wurden rund dreissig Personen zum Sachverhalt befragt. Bei diversen Hausdurchsuchungen wurden illegale Drogen mit einem Marktwert von rund zweihunderttausend Franken sichergestellt. Alleine bei einer Durchsuchung fand die Polizei über ein Kilogramm Kokain, einige hundert Gramm Amphetamine und mehrere Kilogramm Haschisch. Zudem wurden rund 20 000 Franken mutmassliches Drogengeld sicher­gestellt. Die Kantonspolizei konnte der DZ auf Anfrage ­keine weiteren Informationen geben, da die Ermittlungen in den verschiedenen Verfahren noch nicht abgeschlossen sind.
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Ereignisse MEHR