×

Zermatt VS bleibt weiterhin nicht erreichbar

Die Bahnstrecke sowie die Strasse von und nach Zermatt VS sind am Samstagmittag weiterhin geschlossen geblieben. Die Betreiberin der Bahnstrecke schätzte, dass am späteren Samstagnachmittag Zermatt wieder über den Landweg erreichbar sein werde.

Agentur
sda
22.06.24 - 13:10 Uhr
Ereignisse
Die Vispa trat am Freitag über die Ufer, was zu Schäden an der Bahnlinie zwischen Visp und Zermatt führte. (Archivbild)
Die Vispa trat am Freitag über die Ufer, was zu Schäden an der Bahnlinie zwischen Visp und Zermatt führte. (Archivbild)
KEYSTONE/CLAUDE VOLKEN

Das teilte Matterhorn-Gotthard-Bahn am Samstagmittag mit. Die durchgehende Strecke zwischen Visp und Täsch unterhalb von Zermatt müsse bis mindestens Ende kommender Woche eingestellt bleiben. Das Hochwasser in der Vispa habe die Strecke an mehreren Stellen «massiv» in Mitleidenschaft gezogen, so dass grössere Instandsetzungsarbeiten erforderlich seien.

Aktuell liege der Fokus darauf, den Zugbetrieb zwischen Täsch und Zermatt möglichst zeitnah wieder aufnehmen zu können. Sobald die Strasse durch das Mattertal wieder geöffnet werden kann, ist Zermatt wieder erreichbar, wie es weiter hiess.

Weiter wurde laut Communiqué am Freitagnachmittag aufgrund eines Murgangs der Betrieb der Gornergrat-Bahn (GGB) eingestellt. Die Schutzgalerie Riffelbord sei aufgrund eines Murgangs unterhalb dieser Galerie in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Schadenausmass sei noch nicht vollständig bekannt. Es sei davon auszugehen, dass der Betrieb bis mindestens Dienstag eingestellt bleiben müsse.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR