×

Als die Psychiatrie noch mehr versorgte als heilte

Als die Psychiatrie noch mehr versorgte als heilte

Zwangsmassnahmen prägten die Bündner Psychiatrie von deren Entstehung im 19. Jahrhundert bis in die 1980er-Jahre. Eine umfassende Studie zeigt die Entwicklungen bis hin zur Gegenwart auf. 

Silvia
Kessler
vor 1 Monat in
Ereignisse

Eine über 450 Seiten umfassende Studie der Universität Basel lässt tief in die Psychiatriegeschichte des Kantons Graubünden blicken. Im Vordergrund steht die institutionelle Psychiatrie in den beiden Kliniken Waldhaus in Chur und Beverin in Cazis. Die von der Bündner Regierung in Auftrag gegebene Studie soll nun eine Grundlage für eine faktenbasierte Auseinandersetzung mit der Psychiatriegeschichte des Kantons bieten, wie der Bündner Gesundheitsdirektor Peter Peyer am Montag vor den Medien erklärte.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren