×

Kommentar hinzufügen

Die Zielrichtung: Unabhängigkeit vom Ausland ist richtig. Der Weg über neue AKW's ist falsch.
Doris Leuthard dazu:
«Die AKW-Befürworter müssen endlich ehrlich sein und sagen, dass der Bau neuer AKW 20 Jahre in Anspruch nimmt und mit sehr hohen Kosten für den Staat verbunden ist, weil kein privates Unternehmen das Risiko tragen will».

Axpo-Chef Christoph Brand dazu: "Kernkraft ist schlicht zu teuer. «Eine Megawattstunde aus einer neuen Fotovoltaikanlage in Frankreich kostet rund 50 Euro. Die Kernkraft ist etwa doppelt so teuer. Die Kreise, die ein neues AKW wollten, sollten ein Projekt lancieren und auch die Finanzierung dafür bereitstellen.
Uran muss auch importiert werden"
Nochmals Doris Leuthard: "Atomstrom ändert nichts an der Abhängigkeit vom Ausland bei fossilen Brennstoffen. Denn auch Uran muss importiert werden"

Dazu kommt: Im Fall eines Konfliktes sind AKW's sehr leicht angreifbar. Dadurch wäre die Schweiz erpressbar.

Nach wie vor ist es möglich und notwendig die fossilen Energieträger mit Elektrizität zu ersetzen.
Dies Ziel ist erreichbar! Die Lösung:
- Photovoltaik
- Windenergie
- Erdwärme,
- etc.
Zur Atomenergie: In Frankreich ist zurzeit mehr als die Hälfte der insgesamt 56 Atomkraftwerke ausser Betrieb. Es stehen 30 der 56 AKWs still. 18 Reaktoren sind wegen langfristig angekündigter Wartungsarbeiten ausser Betrieb – und zwölf weitere mussten vergangene Woche abgeschaltet werden, weil sie teils massive Korrosionsschäden aufweisen.Soweit zur Zuverlässigkeit der AKW's!
Zur Windenergie: In der Schweiz ist das Potenzial für Strom aus Windenergie, wie das Bundesamt für Energie Ende August 2022 mitteilte, viel grösser als erwartet. 3000 neue Anlagen könnten theoretisch rund 30 Terawattstunden (TWh) Strom produzieren. Zum Vergleich: Das Atomkraftwerk Gösgen hat eine Jahresproduktion von rund 8 TWh.
Es gibt Lösungen.... Sie müssen angepackt und nicht bekämpft werden!

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld