×

«Es hat viel Potenzial für digitale Ideen»

«Es hat viel Potenzial für digitale Ideen»

Seit Anfang Oktober waltet Katharina Beisiegel als neue Direktorin im Kirchner Museum Davos. Mit der «Davoser Zeitung» spricht sie über Ankommen und Weitergehen.

Barbara
Gassler
23.11.21 - 17:03 Uhr
Aus dem Leben

DZ: Sie arbeiteten schon früher in ­Davos. Handelt es sich da um eine heimliche Liebe? 

Katharina Beisiegel: Die Landschaft um Davos zählt sicherlich zu einem der schönsten Orte, die ich kenne. Es freut mich sehr, dass ich nun hier leben und arbeiten darf, um alles noch mehr zu ­erkunden.

Bisher arbeiteten Sie mit unterschiedlichen Künstlern und Themen. Hier in Davos werden Sie nun monothematisch unterwegs sein. Ist das überhaupt spannend? 

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!